Tiroler Latschenkiefer

Schon vor langer Zeit entdeckte man in der Alpenregion die heilende Wirkung der Latschenkiefer. Dieser wächst ausschließlich in hochalpinen Regionen. Hauptsächlich verarbeitet man den Latschenkiefer zu einem Latschenkieferöl.

Nehmen Sie beispielsweise ein Bad mit dem Öl, wirkt es entzündungshemmend, lindert Gelenks- und Gliederschmerzen und hilft bei Kopfschmerzen sowie bei Erkrankungen der Atemwege.

Bei der Herstellung vom Latschenkieferöl werden nur die Nadeln, Zweigspitzen und Äste verwendet. Das Öl wird dann mittels der Wasserdampfdestillation in den Brennereien gewonnen und abgefüllt.

 

Diese Website verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu (Datenschutzrichtlinie).