Kufstein

Die Festungsstadt Kufstein ist umgeben von traumhafter Bergkulisse und ist, nach Innsbruck, die zweitgrößte Stadt Tirols. Zahlreiche historische Bauten und Denkmäler prägen das Stadtbild und die Festung gilt als Mittelpunkt und Wahrzeichen von Kufstein.

Die Geschichte der Festungsstadt spiegelt sich vor allem in der Römerhofgasse in der Altstadt von Kufstein wieder. Dort steht, neben traditionellen Häusern, das Denkmal von Karl Ganzer, dem Komponisten des berühmten Kufstein-Liedes. Das Heimat- und Festungsmuseum bietet außerdem guten Einblick in die Geschichte Kufsteins.

Ein besonderer Höhepunkt ist die Heldenorgel in Kufstein. Täglich um die Mittagszeit erklingt diese über der ganzen Stadt. Die Heldenorgel ist die größte Freiorgel der Welt und hat seit 1931 ihren Platz auf der Festung Kufstein.

"Glasmacherkunst" hautnah erleben: Ein Besuch der Tiroler Glashütte, Riedel Glas, ist besonders zu empfehlen. In der angeschlossenen SINNfonie, der Inszenierung von Kunsterleben und Sinneswahrnehmungen, werden Besucher visuell und akustisch in die Philosophie von Riedel entführt.

Im Sommer ist der Hechtsee ein beliebtes Ausflugsziel der Kufsteiner. Neben Schwimmen im Strandbad, lädt der Hechtsee auch zum Angeln oder zu Bootstouren ein.